/

10 neue IHK geprüfte Consulting Assistants an der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel

Bessere Berufsaussichten, schnellere Aufstiegsmöglichkeiten und die Förderung von qualifizierten Mitarbeiter/-innen sind die Hauptgründe für den Abschluss der Zusatzqualifikation Consulting-Assistant (IHK).

Dieser berufsbegleitende Lehrgang ermöglicht die Übernahme höher qualifizierter Tätigkeiten auch ohne Hochschulabschluss. Der seit über 10 Jahren durchgeführte Kurs entstand in Zusammenarbeit mit dem Network Consulting Rhein Main, einer Organisation von Unternehmensberatern, der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel und der IHK Frankfurt. Die Durchführung erfolgt durch Lehrende der Schule und Praktiker/-innen aus dem Bereich der Unternehmensberatung. So sind die pädagogischen Grundlagen genau wie die praktische Ausrichtung Teil und Ziel der Weiterbildung.

Die Lehrinhalte reichen von historischen Grundlagen der Beratung, Projektmanagement, Marketing und Kundenbeziehungen bis hin zu Business English. Die Teilnehmenden befinden sich zum größten Teil in einer kaufmännischen Ausbildung und kommen aus den unterschiedlichsten Branchen. Aber auch wer sich in einer beruflichen Entwicklungsphase innerhalb eines Unternehmens befindet, meldet sich zu dieser Fortbildung an.

Alle 10 Teilnehmer/-innen des aktuellen Kurses haben jetzt ihre Prüfung bestanden, das Bild entstand bei der Zeugnisübergabe. Der neue Lehrgang beginnt in den nächsten Wochen. Anzumerken bleibt, dass viele Unternehmen die Kosten für solche Zusatzqualifikationen für die Teilnehmer/-innen übernehmen, um so ein attraktives Zusatzangebot bei Einstellungsgesprächen für ihre zukünftigen Mitarbeiter/-innen und Auszubildenden zur Verfügung stellen zu können.

Links zur Ausbildung:beim  NCRM und bei der IHK Frankfurt

Text: Helmut König        Foto: Julia Klippel

Print Friendly, PDF & Email