/

Erste Hilfe für Azubis im Bäckereihandwerk

Wie werden Brandwunden versorgt? Was muss ich tun, wenn ich mich geschnitten habe? Jetzt ist es klar!

Vor wenigen Tagen fand in Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst e. V. in der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel eine Ersthelferausbildung für Auszubildende des Bäckerhandwerks statt.

"Natürlich lernen unsere Schülerinnen und Schüler, wie sie Gefahren in Ihrem beruflichen Alltag vermeiden", meint Lehrkraft Frank Härdtlein, "aber trotzdem ist es unheimlich wichtig, dass sie im Fall der Fälle kompetent reagieren können."

Auch nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ist jeder Betrieb verpflichtet, in jeder Betriebsstätte eine ausreichende Zahl von Ersthelfern vorzuhalten. Die Auszubildenden des Bäckerhandwerks der Konrad-Adenauer-Schule nahmen diese Gelegenheit wahr und absolvierten erfolgreich die betriebliche Ersthelferausbildung.

Die Absolventen erhielten eine Bescheinigung, die sie später auch privat verwenden können, z.B. für den Erwerb des Führerscheins. Aber auch die Betriebe profitieren von der Ausbildung, da die Auszubildenden zukünftig wissen, wie sie bei Unfällen reagieren müssen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert