/

Fremdsprachendiplome
verliehen

Drei Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Schule erwerben das DELF-Sprachdiplom in der französischen Sprache.

Ihre erfolgreiche Verständigung in der französischen Sprache haben in den vergangenen Tagen die drei Schülerinnen und Schüler Celina Jäckel, Karsten Frick und Dilan Aksünger (Foto, v. l. n. r.)bewiesen. Im Rahmen ihrer Ausbildung in der Höheren Berufsfachschule der Fachrichtung Fremdsprachensekretariat konnten sie so über den üblichen Unterricht hinaus ihre Kompetenz unter Beweis stellen.

"In einer zusammenwachsenden Welt sind Fremdsprachen der Schlüssel zu anderen Kulturen und Menschen", so Hildegard Dorth, verantwortliche Lehrkraft, "deshalb sind wir seit 2014 Prüfungsschule für die DELF-Sprachdiplome (Diplôme d’études en langue française)." Alle drei Prüflinge haben die Prüfung bestanden und werden zusätzlich zu ihrem Französischunterricht mit Schwerpunkt Wirtschaftssprache ein Sprachdiplom erhalten, das ihnen im Berufsleben, bei der Praktikumssuche und im Studium hilfreich sein wird.

Die DELF–Sprachdiplome sind staatliche Sprachdiplome, die im Auftrag des französischen Bildungsministeriums entwickelt und vergeben werden. Sie sind standardisiert und international anerkannt. Die zentralen Prüfungen umfassen einen mündlichen und einen schriftlichen Teil mit Aufgaben zum Hör- und Leseverständnis sowie zur Textproduktion. Die Aufgaben sind sehr praxisbezogen wie z. B. das Verfassen einer E-Mail zu einer konkreten Situation aus dem Alltags- oder Berufsleben oder das Verstehen von Dokumenten und Mitteilungen.

Das Team der Konrad-Adenauer-Schule gratuliert den drei Prüflingen und wünscht bei ihrem weiteren Bildungsweg alles Gute.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert