/

Fremdsprachensekretariat – Ihr Platz ist noch frei!

Wir bieten auch im kommenden Schuljahr die Kombination aus Fremdsprachenkompetenz und wirtschaftlichem Knowhow!

"In immer mehr Unternehmen ist fremdsprachliche Qualifikation ein absolutes Muss", erklärt Hildegard Dorth, zuständige Abteilungsleiterin der Ausbildung für kaufmännische Assistentinnen und Assistenten im Fremdsprachensekretariat an der Konrad-Adenauer-Schule. "Ein Vertrag auf Englisch oder Französisch oder ein Telefonat in einer Fremdsprache ist in vielen Betrieben mittlerweile alltäglich. Das gilt besonders im Rhein-Main-Gebiet mit seiner stark international geprägten Wirtschaftstätigkeit", stellt sie fest. "Unsere Aufgabe ist es, junge Menschen möglichst gut auf diese komplexen Anforderungen vorzubereiten und sie damit gut aufgestellt in das Berufsleben zu entlassen."

"Wir erwarten von unseren Bewerberinnen und Bewerbern Interesse für das Lernen mit modernen Informations- und Kommunikationsmedien, Spaß an Fremdsprachen sowie Engagement, Motivation und Teamgeist". Aber auch die praktischen Erfahrungen sind wichtig. " Dafür sorgen wir über ein vierwöchiges Praktikum und mit zahlreichen berufsbezogenen Projekten", betont Frau Dorth, die selbst Englisch und Französisch unterrichtet. Dabei stellt sie vor allem heraus: "Im Gegensatz zu privaten Anbietern ist diese Ausbildung bei uns kostenfrei."

An der Konrad-Adenauer-Schule gibt es aktuell noch freie Plätze zum kommenden Schuljahr 2017 /18 für die Ausbildung zur/zum staatlich geprüften kaufmännischen Assistentin/Assistenten für das Fremdsprachensekretariat“. Voraussetzung ist die Mittlere Reife (Realschulabschluss).

Die schulische Ausbildung dauert zwei Jahre und schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab. Im Anschluss kann die Fachhochschulreife durch ein weiteres Jahr Schulbesuch der Fachoberschule (Form B) erworben werden.

Sie haben Interesse an der Ausbildung zur/zum kaufmännischen Assistentin/Assistenten im Fremdsprachensekretariat? Dann klicken Sie auf die Schulformbeschreibung Fremdsprachenssekretariat. Dort finden Sie weitere Infos und die entsprechenden Formularen für das kommende Schuljahr.

Weitere Informationen erhalten Sie gern bei Hildegard Dorth.

Text: Hildegard Dorth und Philipp Budde
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert