/

Spanisch im Fremdsprachensekretariat – jetzt bewerben!

¿Hablas español? Ab Sommer 2021 bieten wir im Fremdsprachensekretariat auch Spanisch als zweite Fremdsprache an. Wir haben noch wenige Plätze frei. Gleich bewerben!

Das Fremdsprachensekretariat (oder besser: die zweijährige höhere Berufsfachschule der Fachrichtung Fremdsprachensekretariat) ist für alle diejenigen genau richtig, die sich für einen kaufmännischen Beruf im internationalen Umfeld interessieren. Wir arbeiten in kleinen Klassen sehr intensiv an Sprachkompetenz und trainieren kaufmännisches Handeln.

Bislang konnten wir nur Französisch als zweite Fremdsprache anbieten. Wir freuen uns, dass sich unsere neuen Schülerinnen und Schüler ab Sommer diesen Jahres zwischen Französisch und Spanisch als zweiter Fremdsprache entscheiden können,

so Philipp Budde, der als Schulleitungsmitglied diese Schulform leitet.

Wem Französisch nicht liegt, der kann Spanisch wählen und umgekehrt. So schaffen wir es noch besser, auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer Schülerinnen und Schüler einzugehen.

Neugierig? Hier ein Kurzportrait dieser Schulform, die eine Alternative zu einer dualen Berufsausbildung ist:

Was muss ich mitbringen?
Mit einem guten Realschulabschluss ("Mathe-Deutsch-Englisch" mit "3-3-4" in beliebiger Kombination) können Sie sich anmelden. Wenn der Abschluss etwas schlechter ist, lohnt sich eine Bewerbung aber trotzdem, denn wir schauen genau hin und dürfen auch Ausnahmen machen. Wichtig: Sprachen sind ein großer Teil dieser Ausbildung. Eine gute Note in Englisch und viel Spaß an Fremdsprachen sind also sinnvoll. Französisch und Spanisch wird bei uns neu gelernt. Hier brauchen Sie also keine Vorkenntnisse.

Was lerne ich?
Die Ausbildung besteht aus vier Schwerpunkten:

  • kaufmännische Inhalte wie Beschaffung, Kalkulation und Marketing,
  • Veranstaltungsmanagement und Reiseplanung,
  • Englisch und
  • Französisch oder Spanisch (nach Wahl)

Außerdem unterrichten wir noch weitere allgemeinbildende Fächer wie Deutsch, Politik, Sport und Religion. Mathematik gibt es als eigenes Fach nicht. Die beiden Sprachen konzentrieren sich vor allem auf Wirtschaftskommunikation, also vor allem auf die typischen Elemente, die man in internationalen kaufmännischen Zusammenhängen benötigt.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert zwei Schuljahre (Stufe 11 und Stufe 12).

Welchen Abschluss bekomme ich?
Nach erfolgreicher schriftlicher Abschlussprüfung sind unsere Schülerinnen und Schüler staatliche geprüfte Assistenten für das Fremdsprachensekretariat.

Was kann ich danach machen?
Die bestandene Abschlussprüfung schafft ideale Voraussetzungen für eine Tätigkeit im kaufmännischen Bereich oder eine Vertiefung durch eine duale Ausbildung in einem kaufmännischen Ausbildungsberuf. Außerdem qualifiziert ein erfolgreicher Abschluss für den Besuch der Fachoberschule Form B.

Wann und wie muss ich mich anmelden?
Anmeldeschluss ist der 30. April diesen Jahres. Sofern noch Schulplätze verfügbar sind, nehmen wir Anmeldungen auch noch später entgegen. Alle Informationen und die notwendigen Formulare finden Sie auf der Seite des Fremdsprachensekretariats.

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Melden Sie sich einfach bei Philipp Budde.

Text und Foto: Philipp Budde

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert