/

Spitzenplätze beim Planspiel
Börse

Konrad-Adenauer-Schule stellt die meisten Preisträgerinnen und Preisträger beim Planspiel Börse der Frankfurter Sparkasse.
Beim Planspiel Börse 2015 nahmen über vierhundert Spielgruppen teil. Die Konrad-Adenauer-Schule konnte drei der zehn Preise für sich verbuchen und war damit am häufigsten auf dem Siegertreppchen vertreten.

Der Vorstandsvorsitzende der Frankfurter Sparkasse Robert Restani (links im Bild) und die Leiterin der Abteilung Kommunikation Ottilie Wenzler (rechts im Bild) zeichnen Mark Steinwarz, Anastasia Riebel, Leonard Eversheim, Nils Daubner, Selina Willeitner, Marie-Luise Baier (ab 3. von links im Bild) und Lehrkraft und Projektleiter Gerhard Dienst (2. von links im Bild) für die Plätze 3 bis 5 im Wettbewerb "Nachhaltigkeit" aus.

Am 21. Dezember 2015 konnten sich die Schülerinnen und Schüler nach der Preisverleihung über ein Buffet mit Rahmenprogramm sowie über Preisgelder von insgesamt 750 Euro freuen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind deaktiviert