/

Friseurin/Friseur

Der Friseurberuf ist gekennzeichnet von umfassenden Dienstleistungen, die an der Kundin/dem Kunden erbracht werden. Für diese Dienstleistungen ist neben dem handwerklichen Können, ein fundiertes fachliches Wissen, Einfühlungsvermögen, verschiedene Kommunikationstechniken und Kreativität von größter Wichtigkeit. In der 3-jährigen Ausbildung zur Friseurin/zum Friseur ist es unser Ziel diese beruflichen Handlungsfähigkeiten zu vermitteln, damit unsere Schülerinnen und Schüler eine gesicherte berufliche Existenz erlangen.

Zugangsvoraussetzungen
Da angehende Friseurinnen und Friseure im Dualen-System ausgebildet werden, ist ein gültiger Ausbildungsvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb im Main-Taunus-Kreis erforderlich. In begründeten Einzelfällen können auch Schülerinnen und Schüler mit Ausbildungsverträgen aus anderen Kreisen, mit einem entsprechenden Gestattungsantrag der abgebenden Schule, an der Konrad-Adenauer-Schule beschult werden.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb vor Beginn der Ausbildung. Die Formulare finden Sie rechts in der Servicespalte.

Inhalte und Organisation
Neben den 13 Lernfeldern mit berufsbezogenem Inhalt, werden auch allgemeinbildende Fächer unterrichtet. Der Unterricht findet in Teilzeitform mit jeweils einem Berufsschultag pro Woche und 14-tägig einem zweiten Berufsschultag statt.

Abschluss
Die Ausbildung wird mit dem Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Friseurinnung des Main-Taunus-Kreises beendet.

Termine
Die Berufsschultage werden für die neuen Klassen am Tag der Einschulung (1. Dienstag nach den Sommerferien), für die weitergeführten Klassen kurz vor den Sommerferien bekannt gegeben